Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie Cookies zu.
Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzbestimmungen um mehr zu erfahren.
 
  Schönheit Sauna            Dampfbad
  Cellulite, Cellulitis, Orangenhaut Schönheitsoperationen
  Krampfadern Aloe Vera

Cellulite, Cellulitis, Orangenhaut

Orangenhaut = Cellulite

Cellulite wird auch als Orangenhaut bezeichnet. Wie entsteht Cellulite und was kann man dagegen machen?

Wie kommt es zu Cellulite? Was ist Cellulite?

Bei Cellulite drücken vergrößerte Fettzellkammern sich durch das locker vernetzte Bindegewebe. Dadurch entsteht das typisch genoppte Hautbild der Cellulite. Durch die Fettansammlungen in diesem Bereich wird der Fluss von Gewebewasser und der Lymphe behindert. Dadurch wird Wasser in das umliegende Gewebe gepresst und die Haut schwillt an.

Cellulite und Frauen

Cellulite tritt bei Frauen erheblich häufiger auf als bei Männern. Die Gründe dafür sind:

  • Frauen neigen in gewissen Körperregionen zu einer vermehrten Anlagerung von Fett.
  • Darüber hinaus sind die Oberhaut und die Lederhaut dünner als beim Mann.
  • Das Bindegewebe ist bei Frauen viel weitmaschiger angelegt um sich bei einer Schwangerschaft ausdehnen zu können.

Gibt es ein Mittel gegen Cellulite? Inwieweit helfen kosmetische Produkte?

Stiftung Warentest testete 3/96 und 4/99 Cellulite-Mittel. Alle getesteten Mittel schnitten mangelhaft ab. Auch mitgetestete Massagegeräte erhielten die Note "mangelhaft" für ihre Wirksamkeit gegen Cellulite.

Nach oben


Tschüss Cellulite! von Helen Foster

 

Nach oben

Behandlung von Orangenhaut?

  • Sport gehört zu den effektivsten Maßnahmen gegen Orangenhaut. Sport und Bewegung wandeln das Körperfett in Muskulatur um. Die Muskeln verdrängen das Fettgewebe und führen zu einer straffen Figur.
  • Vermeiden Sie Übergewicht! Wenn die Fettzellen in der Unterhaut durch Fettabbau kleiner werden sollen, dann ist eine fettarme, ausgewogene und ballaststoffreiche Ernährung wichtig.
  • Gewichtsreduktionen dürfen bei Orangenhaut nur langsam vorgenommen werden, da sonst die Haut zusätzlich schlaff wird. Bei Radikaldiäten geht viel Körpereiweiß verloren. Das Bindegewebe stellt einen nicht unbeträchtlichen Teil dieses Körpereiweißes dar und wird bei Radikaldiäten auch abgebaut. Dies verschlechtert den Zustand.
  • Wechselduschen und Bürstenmassagen kurbeln die Blut- und Lymphzirkulation an und können so eventuell die Wasseransammlung in der Haut verhindern oder reduzieren.

Orangenhaut mit Sport bekämpfen, geht das? Welcher Sport ist geeignet?

Alle Sportarten, die die Muskulatur in den Problembereichen aufbauen, sind geeignet die Orangenhaut zu bekämpfen, z. B. Radfahren, Joggen, Schwimmen und Wandern.

Nach oben


Bauch, Beine, Po intensiv von Nina Winkler


Bauch, Beine, Po - intensiv mit core-training
DVD von Elli Becker

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S