Übergewicht Übergewicht: Statistiken  
  Ursachen von Übergewicht Übergewicht Weltweit   
  Gesundheitsrisiko Übergewicht    
  Apfel- und Birnenform  
  Übergewicht und Sterblichkeit  

Gesundheitsrisiko Übergewicht

Gesundheitsrisiko Übergewicht

Übergewicht ist nicht nur ein kosmetisches Problem. Übergewicht gefährdet auch die Gesundheit. Übergewicht fördert das Entstehen von vielen Krankheiten.

Das zusätzliche Gewicht belastet alle Systeme des Körpers. Besonders das Herz, das Skelett und die Lunge werden belastet. Dadurch entstehen Gesundheitsrisiken.

Die Gesundheitsrisiken von Übergewicht steigen deutlich, wenn Übergewicht zusammen mit Bewegungsmangel vorliegt.

 

Übergewicht kann nicht nur das Entstehen von Krankheiten fördern. Übergewicht stellt auch aus anderen Gründen ein Gesundheitsrisiko dar.

Bei Übergewichtigen steigt z. B. deutlich die Gefahr an einem Unfall zu sterben. Das Operationsrisiko erhöht sich erheblich. Diagnoseverfahren wie Ultraschall, Röntgen, Sonografie führen bei Übergewicht zu weniger aussagefähigen Ergebnissen.

Nach oben


Die große GU Nährwert Kalorien Tabelle Neuausgabe 2012/13: Mit über 20.000 Nährwerten. Alle wichtigen Vitamine und Mineralstoffe. mit wichtigen bioaktiven Pflanzenstoffen von Waltraute Aign, ...



Schlank im Schlaf von Detlef Pape, Rudolf Schwarz, Helmut Gillessen, Elmar Trunz-Carlisi



Men's Health: Weg mit der Wampe: Der Guide für eine schlanke Ernährung von Kirsten Thieme

Nach oben

Krankheiten, die gehäuft bei Übergewicht auftreten:

  • Diabetes
    Nahezu 80 Prozent der an Diabetes Typ-2 Erkrankten sind Übergewichtig. Mit zunehmendem Körpergewicht steigt deutlich das Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken. Bei bereits Erkrankten können durch eine Gewichtsreduktion die Blutzuckerwerte deutlich verbessert werden. 
  • Bluthochdruck
    Bei Übergewichtigen ist das Risiko Bluthochdruck zu entwickeln mehr als doppelt so hoch. Ca. 25 Prozent der Menschen mit Übergewicht leiden auch an Bluthochdruck. Durch eine Gewichtsreduktion kann häufig der Bluthochdruck deutlich gesenkt werden.
  • Herz- und Kreislauferkrankungen
    Übergewicht wird als das Hauptrisiko für Herz- Kreislauferkrankungen angesehen.
  • Arthrose (Gelenkabnutzung)
    Arthrose entsteht durch die Abnutzung oder Zerstörung der Gelenke. Mit zunehmendem Alter entwickeln alle Menschen in einem gewissen Umfang Arthrose. Bei Übergewicht werden die Gelenke durch das höhere Gewicht erheblich stärker belastet. Sie müssen mehr Gewicht tragen als vorgesehen. Aus diesem Grund tritt bei Übergewicht früher Arthrose auf, als bei Normalgewicht.
  • Krebs
    Warum Übergewicht mit der Wahrscheinlichkeit an einigen Krebsarten zu erkranken assoziiert ist, ist noch nicht vollständig geklärt. Die Statistik zeigt aber einen deutlichen Zusammenhang. Folgende Krebsarten sind mit Übergewicht korreliert: Brustkrebs nach den Wechseljahren, Gebärmutterkörperkrebs. Bei Männern tritt Darmkrebs und Prostatakrebs gehäuft auf. Auch Nierenzellkrebs, Bauchspeicheldrüsenkrebs und Tumorerkrankungen der Gallenwege häufen sich bei Übergewicht.
  • Gallenblasenerkrankungen
    Die Wahrscheinlichkeit für Gallensteine steigt deutlich mit zunehmendem Körpergewicht.
  • Atmungserkrankungen
    Obstruktive Schlafapnoe (Atempausen während des Schlafs) ist eine potenziell lebensbedrohliche Erkrankung, die vorwiegend übergewichtige Männer betrifft. Da bei der Schlafapnoe die Atmung im Schlaf gestört ist, erhalten die Betroffenen nicht genug Sauerstoff und schlafen sehr schlecht. Dadurch kommt es zu Tagesschläfrigkeit und Konzentrationsstörungen. Darüber hinaus stellt Schlafapnoe eine erhebliche Belastung für das Herz-Kreislaufsystem dar.
  • Psychologische Probleme
    Übergewicht stellt häufig eine deutliche emotionelle Belastung dar. Übergewichtige werden häufig im Privatleben, aber auch bei der Arbeit, diskriminiert. Übergewichtige werden häufig als faul, willensschwach und weniger attraktiv angesehen. Übergewicht führt im Arbeitsleben häufig zu einem geringeren Gehalt und schlechtere Aufstiegsmöglichkeiten. Dies und das Gefühl von der Norm abzuweichen kann zu Problemen führen (vermindertes Selbstbewusstsein, Partnerprobleme, soziale Isolation usw.), die psychologisch behandelt werden müssen.
  • Reduzierte Fruchtbarkeit

Nach oben

 Startseite
 Diäten usw.
 Warum sind Diäten selten
 langfristig erfolgreich?
 Entspannungstechniken
 BMI berechnen
 (Body-Mass-Index)
 Gesund, Gesundheit
 Alternative Medizin
 Krankheiten
 Schönheit, Wellness
 Diese Seite zu meinen
 Favoriten hinzufügen
 Impressum, Haftung,
 Copyright, Datenschutz
 Seite weiter empfehlen
 Kontakt
 Sitemap, SM Ernährung,
 SM Fitness, SM Fitness 2,  SM Diät, SM Gesund, S